Archiv 2011

Pembaur & Gläser siegen | Marathon & XCO Resultate

am .

Felix Pembaur gewinnt NRW Marathon Trophy - Klick zum vergrößernAm Wochenende standen das Finale der NRW Marathon Trophy im sauerländischen Bruchhausen beim Langenberg Marathon an und das XCO Rennen in Herdorf im Rahmen des Rheinland MTB Cups.

Der Bericht startet mit dem Langenberg Marathon.
Im letzten Rennen der NRW-Nutrixxion-Marathon Trophy 2011 reichte Felix Pembaur ein 2. Platz zum Erringen des Gesamtsieges in der U19 Klasse. 
Nach der Rückeroberung der NRW Landesmeisterschaft im MTB-Marathon in diesem Jahr konnte er in Bruchhausen seinen Triumphfgenießen. Dazu schien die Sonne, was in den vergangenen 10 Jahren nur einmal vorher geschah. Felix fuhr große Teile der Strecke an der Spitze mit, am letzten Anstieg zum 843m hohen Langenberg plagten ihn dann aber Krämpfe.
Aufgrund der sommerlichen Temperaturen war er dehydriert. Im Ziel war das aber schnell wieder vergessen. Weitere Remscheider waren am Start und glänzten. Ralf Brambring fuhr in der Herrenklasse auf der Kurzdistanz auf Platz 2. Herbert Chalupa fuhr die Langdistanz bei den Senioren2 und nahm Dr.Stefan Schumann, der ebenfalls mit Krämpfen am letzten Anstieg zu kämpfen hatte, auf den letzten 20 km noch 9 Minuten ab.
Das Bild zeigt Felix bei der Siegerehrung & Stefan schrieb den Bericht.

Beim Cross Country Rennen um die Skihütte in Herdorf stand das vorletzte Rennen des Rheinland Cups an.
In der U 15 wollte Simon Weber die eigentlich noch theoretische Chance auf den Gesamtsieg beim Schopf packen und Jonas Haubrich noch einmal fordern. Aber die Saison war lang und am 1. langen Anstieg schon die Beine schwer und die Luft raus. 15 Sekunden Rückstand nach der 1. Runde waren selbst mit den Motivationsversuchen der großen Schwester nicht mehr aufzuholen. Platz 2 wurde fuhr Simon Weber dennoch sicher nach Hause.
Alexander Gläser gewann sein Rennen der U19 souverän! Er hat in Büchel beim Finale noch alle Chancen auf den Gesamtsieg. Simon, leider ohne Chance auf den Sieg, muß für Platz 2 nur ins Ziel kommen.