Archiv 2013

Adler RTF 2013 | "Badeveranstaltung"

am .

Adler RTF 2013 - verdammt nass

Adler RTF 2013 - verdammt nass
Die Veranstaltung der Adler ist in Fachkreisen bekannt für reichlich Höhenmeter und verkehrsarme Streckenführung. Daran konnten auch die widrigen Wetterbedingungen nichts ändern. Zwar gab es nicht so viele Teilnehmer, wie im vergangenen Jahr. Aber diese wurden auch von den Straßenbedingungen und dem schweren Gelände gefordert. Immerhin erschienen 200 verwegene Fahrer bei denkbar schlechtesten Wetterbedingungen.

Jaap de Jong, der vor einigen Wochen das Wuppertaler Straßenrennen für sich entscheiden konnte, sowie sein Mannschaftskollege Martyn Budding vom niederländischen U19Team Rabobank, nutzten diese Möglichkeit, um sich auf die schwere WM-Strecke in Florenz Italien in 2 Wochen am 28.09. vorzubereiten. Beide absolvierten die 150km Strecke, die als Simulation für die 140km WM-Rundstrecke in hügeligem Gelände diente.

Lob gab es auch für den Verlauf der Cross-Country-Strecke durch Sven Schreiber, der vor wenigen Wochen das 12Stunden-MTB Rennen in Radevormwald organisierte. Daran konnten auch einige entwendete Wegweiser nichts ändern. Schreiber kündigte für 2014 eine Neuauflage an und versprach einen anspruchsvolleren Kurs.

Als neuer Unterstützer für diese Breitensportveranstaltung trat die Sparda Bank erstmalig auf. Xaver Gehrmann, Filialleiter der Remscheider Sparda Bank, konnte auch für 2014 bereits eine Zusage machen.

Bilder [ hier auf Flickr ]