Archiv 2010

Sieg für Felix Pembaur | Tom Schöler 4.

am .

Marcus Müller bei den 3 Stunden von HagenBeim Hagener Rennwochenende standen am Samstag 29. Mai bei ausnahmsweise gutem Maiwetter die 2 und 3 Stunden Rennen an, welche gleichzeitig der 2. Lauf der NRW Marathon Trophy waren. Die Strecke im Fleyer Wald war fast identisch mit der aus 2009, sie wurde nur in Details verändert. Der 6,5 Kilometer lange Rundkurs wies pro Runde eine Höhendifferenz von 180 Meter auf. Bei trockenem Boden, Sonne und die nicht allzu technischen Raffinessen war die Strecke für jeden zu meistern. Die Starter des 2 Stunden Rennens waren morgens aufgerufen. Gegen Mittag erschienen die 3 Stunden Fahrer. Jeder der Fahrer kämpfte dann gegen die Uhr, in der jeweiligen Renndauer mussten so viele Runden wie möglich gefahren werden.

Ein kleines Feuerwerkbrannte Felix Pembaur in der U17 über 2 Stunden ab. Er siegte souverän mit einer Runde Vorsprung in seiner Altersklasse und wurde im Gesamtklassement 5.
Außer ihm waren in den 2 Stunden Lars Reinshagen (U19, Platz 6); Thomas Jansen (Senioren 2, Platz 16) und Michael Gläser (Senioren 2, Platz 28) unterwegs.
Ein Trio ging im Anschluß die drei Stunden an. Bei den Herren fuhr Tom Schöler auf Platz 4. Marcus Müller (Senioren 1) wurde 6. und Frank Jankowski (Senioren 2) 5.