Archiv 2010

Gläser Landesverbandsmeister | Pott Vize

am .

Frank Jankowski nach dem XCO Rennen in HagenEinen Tag (Sonntag 30. Mai 2010) später sah es in Hagen genau so aus wie beim heimischen Radrennen in Lüttringhausen – Dauerregen. Die Strecke wurde für das Cross Country Rennen noch etwas modifiziert. So schrumpfte die Länge auf 5 Kilometer und die Höhendifferenz auf 150 Meter. Der schön aufgeweichte Boden forderte Kraft, Dreck und Schlamm waren ständige Begleiter garniert mit dem nicht aufhörenden Regen. Die Gegensteigung bei Start / Ziel war nicht mehr fahrbar, hier hieß es für die Fahrer Crosserqualitäten zu zeigen und zu laufen.
Das Sonntagsrennen war der 3. Lauf des SKS NRW Cups und gleichzeitig die Landesverbandsmeisterschaft (LVM) NRW im Mountainbike.

Thorsten Pott startete freiwillig wieder in der stärkeren Elite Klasse. Er kam vom Start gut weg, hielt sich bei anfänglich „mörderischem“ Tempo aber zurück. Am Ende war Thorsten 3. im Eliterennen und 2. bei den LVM.

Alexander Gläser holte sich nach dem Titel des Bezirksmeisters auch den Titel des Landesverbandsmeisters. Im Rennen der U 19 war er erneut 2., dafür sicherte er sich aber den NRW Titel.

Bei den Lizenzfahrer waren noch Felix Pembaur (11. U17) und Marcus Müller (10. Senioren 1) auf der Strecke.Die Adler ohne Lizenz fuhren dann noch Top Ergebnisse mit Platz 2 und einen Sieg ein.
In Person von Frank Jankowski als 2. bei den Senioren 2 und Tom Schöler mit einem Sieg bei den Herren.
Persönlich teilte, Tom mit, dass er sich am Start gar nicht gut fühlte. Im Laufe des Rennens kam er besser in Schwung, fand ein gutes Hinterrad, arbeitete sich auf Rang 2 vor und setzte sich in einem Downhill an die Spitze. Trotz doppeltem Bodenkontakt in Form zweier Stürze und einer "Baumumarmung" konnte er seinen Vorsprung ausbauen und gewinnen.

Hier der Vollständigkeit halber die Ergebnisse der LVM:
Thorsten Pott (2. Elite); Marcus Müller (7. Senioren 1); Alexander Gläser (Sieger U19); Felix Pembaur (9. U17)