Hamburg Cyclassics 2016: 4 Adler, eine AK Siegerin

am .

Birgit holt sich mal wieder den AK-Sieg ... (Foto: Raoul Henke)

Birgit holt sich mal wieder den AK-Sieg ... (Foto: Raoul Henke)
Am Sonntag 21. August 2016 standen die Cyclassics in Hamburg auf dem Rennprogramm. Hierbei starteten Birgit Henke, Lorenzo Micali, Markus Staubermann und Raoul Henke auf der 60km Strecke.

Wie jedes Jahr war es ein perfekt organisiertes Jedermann-Radrennen mit Start und Ziel in der City von Hamburg, Die Veranstaltung ist eine der größten Rennveranstaltungen im Jedermann-Bereich mit ca. 20.000 Startern verteilt auf drei Rennstrecken.

Zwecks Abholung der Startunterlagen reisten die Adler bereits Samstags an. Mit der Messe vor dem Rathaus und der Binnenalster gab es auch danach bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein genügend Beschäftigung.

Auch am Sonntag war es sonnig und die Temperaturen optimal zum Radfahren. Punkt 7:30 Uhr wurde das 60 km Rennen gestartet.

Alle Adler sind gut in das Rennen gestartet. Bei Kilometer 35 hatte Raoul einen Plattfuß im Hinterreifen. Nach schnellem Boxenstopp konnte er das Rennen vorerst aber wieder aufnehmen. Die Freude währte aber nur kurz, denn ca. 500m weiter ließ der Hinterreifen erneut Luft, da der ursprüngliche Auslöser für den Platten noch im Reifen steckte. Ohne weiteren Ersatzschlauch, aber mit Hilfe eines polnischen Mitstreiters, der nicht mehr weiterfahren konnte, wurde der Schlauch erneut gewechselt und es konnte endlich störungsfrei weitergehen. Eine ordentliche Zeit war nach den Defekten zwar nicht mehr machbar, trotzdem beendete Raoul das Rennen noch.

In der Zwischenzeit haben die anderen 3 Adler das Ziel ohne Defekt oder Sturz mit sehr guten Ergebnissen erreicht.

  • Markus Staubermann, Fahrzeit 1:32:20, 432 Platz Gesamt Herren, 78 Platz AK Senioren 3
  • Birgit Henke, Fahrzeit 1:32:55, 23 Platz Gesamt Damen, 1 Platz AK Seniorinnen 3
  • Lorenzo Micali, Fahrzeit 1:35:34, 778 Platz Gesamt Herren, 19 Platz AK Junioren
  • Raoul Henke, Fahrzeit 1:52:12, 2784 Platz Gesamt Herren, 785 Platz AK Senioren 2

Nach der Zieldurchfahrt wurde mit  alkoholfreiem Bier auf die Erfolge angestoßen.

Im nächsten Jahr gilt es für die Adler die Ergebnisse zu toppen bzw. für Birgit den Sieg in der Altersklasse zu verteidigen.