• Winterberg 2017

    Saisonabschlusstour
  • Solingen 2017

  • Adler Nachwuchs...

    ...alles im Blick
  • Eifelmarathon 2018

    Das war der 26. Eifelmarathon - die Legende lebt!
    [ hier ] zum Beitrag
  • Downhillrennen 2015

    vom RV Adler Lüttringhausen
  • Langenbergmarathon 2017

    Felix Pembauer gewinnt die Herrenklasse
    Jan Küpper wird dritter
  • MTB Kids

    Jeden Freitag um 16:45 Uhr treffen sich die jüngeren MTB Begeisterten zum Training - Treffpunkt siehe [ hier ]
  • Rennradtraining des RV Adler

    Jeden Dienstag und Donnerstag trainieren die Adler ab 17:30 Uhr. Treffpunkt siehe [ hier ]
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

XCO NRW CUP Grafschaft

am .

Nasse Wiesen und rutschige Wurzeln, so präsentierte sich die Strecke zu Anfang in Grafschaft. Die Anstiege auf Schotter und Wiese präsentierten sich mit ihren 9 - 18% relativ gleichmäßig. Hingegen waren die Abstiege eher steil, auf rutschigen Wiesen mit eingebauten Hindernissen. Bei angenehmen Temperaturen erfolgte der Startschuss pünktlich um 10:30 Uhr am vergangenen Sonntag. In den Fun Klassen erreichten die Adler folgende Ergebnisse.

Die Ruhe vor dem Sturm
Die Ruhe vor dem Sturm

Die Ruhe vor dem Sturm
Bei den Herren fuhr Jan Küpper auf einen starken 4 Platz, Kilian Lendermann steigerte sich erneut und erreichte das Ziel auf dem 7 Platz. In der Klasse der Senioren 1 Fahrer konnte Nils Steier wie schon in Wetter auf den 3 Platz fahren und auch Thorsten Pott ließ es sich nicht nehmen aufs Podium zu fahren, so erreichte auch er das Ziel auf dem 3 Platz in der Senioren 2 Klasse. Bei den Jungenwilden hieß es für Jan Hallbauer den Junioren U19 erneut Platz 6 und für Maurice Apel bei der Jugend U17 Platz 10.

Bilstein-Bike-Marathon

am .

Nils nach dem Rennen
Nils nach dem Rennen

Nils nach dem Rennen
Während die andern Adler beim XCO Rennen in Grafschaft waren vertrat Nils Brockmann uns beim Marathon in Großalmerode.

Um 9:20 Uhr fiel der Startschuss für die Kurzdistanz. Nach einer Runde durch das Stadion ging es in den Wald. Die Strecke verlief über sehr schöne Trails und harte Anstiege. Nach 1:47h kam Nils als 2. der U19 ins Ziel.