Tim Friedrichs´s Saison 2022

am .

Adler Kids-Blog

Am vergangenen Wochenende war Tim Friedrichs beim Finale vom XCO-NRW-Cup & ARAG-Schüler-Cup in Wetter. Das ABUS Ruhrbike-Festival 2022 bildete dabei den Abschluss von insgesamt 7 Rennen, ausgehend vom Mai in Essen und Saalhausen, über Remscheid, Solingen und Haltern am See im August, bis zu Hürtgenwald und jetzt Wetter im September.

Tim im Rennen
Tim im Rennen

Tim im Rennen
Nach den zwei Corona Jahren konnte Tim jetzt zum ersten Mal eine komplette Rennserie in der Klasse U13 bestreiten. Bevor es jedoch richtig los ging, gab es im Januar noch einem vorbereitenden Athletikwettkampf vom Radsportverband NRW, bei dem er Platz 6 erreichte. Dann folgte noch ein Proberennen im März beim Cyclocross in Radevormwald auf Platz 20.

Für den ARAG-MTB-Schüler-Cup 2022 hatte sich Tim dann das Ziel gesetzt, in die erste Hälfte bei der Gesamtplatzierung zu fahren. Teilweise hatten die Wettbewerbe neben dem XCO-Rennen noch einen separaten Geschicklichkeitsteil, der in einem kombinierten Ergebnis zusammengefasst wurde. In diesen Fällen ist Tim oft ein gutes Ergebnis gelungen. Vielen Dank an dieser Stelle an die gute Vorbereitung durch die Trainer Mike, Thorsten und Jan für das tolle Techniktraining!

Tim im Technikparcour
Tim im Technikparcour

Tim im Technikparcour
In Wetter gab es jetzt auch wieder einen Geschicklichkeitsteil, bei dem Tim auf Platz 10 von 28 kam. In dem darauf folgenden XCO Rennen gab es im Wald am Harkortberg einige technische Stellen in Form von unterschiedlichen Sprüngen, die Tim vor dem Rennen jedoch schon ausgiebig trainiert hatte. Beim Rennen kam er dann auf Platz 14, was in Kombination den Platz 12 ergab. Nach allen 7 Rennen und dem Abzug eines Streichergebnisses kam Tim auf Rang 8 in der Gesamtwertung.

Mit diesem Endergebnis in der Top 10 hatte Tim am Anfang des Jahres nicht gerechnet und ist daher sehr glücklich. Jetzt geht’s für Tim aber direkt mit der Vorbereitung für die nächste Saison weiter.

Ergebnisse der Adler: [Gesamtwertung XCO NRW Cup]